» DEWB Newsticker

10.12.2018

SMC Research:

Kernbeteiligung mit großen Fortschritten - Kaufempfehlung mit Kursziel 1,85 Euro

Weiterlesen...

20.09.2018

DEWB veröffentlicht Halbjahresabschluss 2018

Weiterlesen...

30.08.2018

SMC Research:

Neuausrichtung zeigt bereits erste Erfolge - Kaufempfehlung mit Kursziel 2,05 Euro

Weiterlesen...

30.08.2018

DEWB stellt auf Hauptversammlung neue Beteiligungs-strategie vor

Weiterlesen...

10.07.2018

Einladung zur Hauptversammlung am 21. August 2018

Weiterlesen...

07.04.2014 - DEWB schließt Platzierung ihrer Unternehmensanleihe erfolgreich ab

 

· Emissionsvolumen beträgt 10 Mio. Euro


Jena, 7. April 2014 – Die Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG („DEWB“, ISIN: DE0008041005 / WKN: 804100) hat ihre Unternehmensanleihe im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren erfolgreich begeben. Dabei wurde das angestrebte Emissionsvolumen von 10 Millionen Euro voll platziert.

 

Die Schuldverschreibung ist mit einem Kupon von 6,00% p.a. ausgestattet und hat eine Laufzeit von 5 Jahren. Zusätzlich zum Kupon erhalten die Anleiheinhaber im Falle eines Exits der DEWB-Beteiligung NOXXON Pharma AG bei Rückzahlung einen Aufschlag von 3% auf den Nennbetrag. Die Anleihe kann ab dem 2. Jahr durch DEWB mit einer zweimonatigen Kündigungsfrist vorzeitig getilgt werden. Hierfür erhalten die Anleiheinhaber einen restlaufzeitabhängigen abschmelzenden Aufschlag von maximal 3% auf den Nennbetrag (Call Prämie). Die Einbeziehung in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse (Open Market) ist beantragt. Valuta und Handelsstart wird voraussichtlich der 11. April 2014 sein.

 

Die Nettoerlöse aus der Begebung der Anleihe sind zur Finanzierung weiterer Beteiligungen und den Ausbau des Beteiligungsportfolios geplant. Mit der weiteren Stärkung der bereits soliden Liquiditätsausstattung der DEWB soll die Flexibilität ausgebaut werden, weiterhin bestehende Beteiligungschancen zu nutzen und parallel die attraktivsten Exitoptionen für die Portfoliounternehmen zu verfolgen, beispielsweise einen Börsengang mit Lockup-Fristen und längerfristigen Ausstiegsszenarien. Der Investitionsfokus liegt dabei auf technologieorientierten mittelständischen Unternehmen mit dem Schwerpunkt auf Photonik und Sensorik sowie deren Anwendungsfeldern in der Produktions- und Automatisierungstechnik und angrenzenden Bereichen.

 

Die Close Brothers Seydler Bank AG, Frankfurt am Main, hat die Emission als Sole Global Coordinator und Bookrunner begleitet.