» Portfolio News

03.10.17

NOXXON veröffentlicht präklinische Daten zur Wirksamkeit (Proof of Concept) des Lead-Produktes NOX-A12 in Kombination mit Checkpoint-Inhibitoren

Weiterlesen...

29.09.17

NOXXONS Aufsichtsrat wählt erfahrenen US & EU Biotech-Veteranen Don deBethizy zum Vorsitzenden

Weiterlesen...

28.09.17

NOXXON veröffentlicht Update zur laufenden klinischen Phase 1/2 Studie mit dem Lead-Programm NOX-A12

Weiterlesen...

18.07.17

NOXXON Pharma gibt erste Tranche von Odirnane-Wandelschuld-verschreibungen aus 

Weiterlesen...

11.07.17

NOXXON gibt Prospektveröffentlichung und Transfer der Aktien in das öffentliche Handelssegment des Euronext Growth bekannt

Weiterlesen...

03.10.17 - NOXXON veröffentlicht präklinische Daten zur Wirksamkeit (Proof of Concept) des Lead-Produktes NOX-A12 in Kombination mit Checkpoint-Inhibitoren

 

Neue präklinische Daten in der Fachzeitschrift Cancer Immunology Research zeigen, dass die Hemmung von CXCL12 durch NOX-A12 die Infiltration des Tumors durch T-Zellen verstärkt und synergetisch mit der Hemmung des PD 1-Checkpoints wirkt


Berlin, Deutschland, 03. Oktober 2017 - NOXXON Pharma N.V. (EuroNext Growth Paris: ALNOX), ein Biotechnologieunternehmen mit Fokus auf der Verbesserung von Krebstherapien durch eine gezielte Einwirkung auf die Tumormikroumgebung (TME), gab heute die Veröffentlichung neuer präklinischer Daten für NOX-A12 (Olaptesed Pegol), dem Lead-Kandidaten von NOXXON in der Krebstherapie, bekannt. Die Ergebnisse belegen die Wirkung von NOX-A12 in vitro und im Tiermodel und bestätigen damit die Fähigkeit von NOX-A12, die Infiltration von T- und NK-Immunzellen in das Tumorgewebe zu verstärken. Durch Gabe von NOX-A12 wird die Resistenz gegen die PD-1 Checkpoint-Inhibition überwunden und beide Prinzipien können synergistisch Krebszellen zerstören. Aufbauend auf der umfangreichen klinischen Erfahrung und erhobenen Sicherheitsdaten wird das Lead-Programm NOX A12 im Jahr 2018 erste Daten aus einer Kombinationsstudie mit Keytruda® in Patienten mit metastasiertem Darm- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs liefern.

 

„Immun-Checkpoint-Inhibitoren unterstützen die T-Zell-vermittelte Abtötung von Krebszellen und induzieren bemerkenswerte Reaktionen. Da jedoch nur ein Teil der Patienten vom Vorteil einer solchen Behandlung profitiert, werden neue Strategien zur Verstärkung dieser Wirkung benötigt. Obwohl dies präklinische Daten sind, glauben wir, dass die Ergebnisse dieser Studie das Potential von NOX-A12 in Kombinationstherapien zur Verbesserung von Ergebnissen in mehreren onkologischen Indikationen bestätigen“, sagte Dr. Aram Mangasarian, CEO von NOXXON. „Das Ziel unserer aktuellen klinischen Studie ist, diese Ergebnisse zu reproduzieren und eine deutliche therapeutische Wirkung in Patienten mit Darm- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs zu erzielen.“

 

Die präklinische Studie mit dem Titel „Increasing tumor-infiltrating T cells through inhibition of CXCL12 with NOX-A12 synergizes with PD-1 blockade” zielte auf die Evaluierung des Potentials von NOX A12 als Kombinationstherapieansatz zur Verbesserung von Therapien mit Checkpoint-Inhibitoren. Insbesondere wurde in der Studie untersucht, ob die durch NOX-A12 vermittelte Hemmung des Chemokins CXCL12, einem Schüsselfaktor der TME-bedingten Immunsuppression, die Infiltration von Lymphozyten in den Tumor verstärkt und dadurch die effektive Abtötung von Krebszellen in Kombination mit Checkpoint-Inhibitoren ermöglicht. Unter Verwendung dreidimensionaler Zellkulturmodelle, die solide Tumore mit einer CXCL12-reichen TME imitieren, konnte gezeigt werden, dass NOX-A12 die Infiltration von T- und NK-Zellen dosisabhängig verstärkt. Checkpoint-Hemmung durch NOX-A12 und PD-1 verstärkte im Modell die T-Zellaktivierung synergetisch, was darauf hinweist, dass beide Wirkstoffe einander ergänzen. Anschließend wurden die Ergebnisse in vivo in einem Darmkrebsmodell in der Maus validiert, in dem die Verabreichung von NOX-A12 zu einer erheblichen Verbesserung der anti-PD-1-Therapie führte. Zusammengenommen zeigen die Ergebnisse, dass die Hemmung von CXCL12 das Immunprivileg der TME durch die Bereitung des Weges für Immuneffektorzellen in den Tumor aufheben kann und dass NOX-A12 ein wichtiger therapeutischer Ansatz zur Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten von Checkpoint-Inhibitoren bei Krebspatienten sein kann.

 

Die in der aktuellen Ausgabe von Cancer Immunology Research publizierten Ergebnisse sind in der Onlineversion des Journals unter folgendem Link abrufbar:
http://cancerimmunolres.aacrjournals.org/cgi/content/abstract/2326-6066.CIR-16-0303